Lehrbuch der Biochemie: Molekularbiologie: Transkription

DIESER ARTIKEL IST IN BEARBEITUNGBearbeiten

TranskriptionBearbeiten

Die Transkription ist die Synthese von einzelsträngiger mRNA. Die Transkription erfolgt nach den gleichen Gesetzmäßigkeiten wie die Replikation der DNA, welche im vorherigen Abschnitt bereits erklärt wurde. Anstelle von Thymin wird bei der Trakskription jedoch die Base Uracil in die mRNA eingebaut und anstelle der Desoxyribose wird Ribose als Zuckermolekül verwendet. Bei Eukaryonten wird die Transkription in vier Schritte unterteilt:

1. InitationBearbeiten

Die RNA-Polymerasen wandern zu den Promotoren, welche die Initiationsstellen markieren. Diese Startpunkte erhalten meist eine TATA-Box (Goldberg-Hogness-Box). An diese TATA-Box bindet nun das Holoenzym. Dieser Komplex besteht aus der RNA-Polymerase II und Transkriptionsfaktoren (TF) sowie speziellen SRB-Proteinen. Als wichtigster Transkritptionsfaktor ist hier TF II D zu nennen, welcher das entscheidende TATA-Box-Bindungsprotein (TBP) enthält.