Kyrillische Schrift: Transkription


Das Russische AlphabetBearbeiten

Die kyrillische Schrift kennt 33 Buchstaben. Die meisten unterscheiden sich von den entsprechenden, bei uns üblichen lateinischen Buchstaben.

Die Betonung ist in russischen Wörtern frei und muß deshalb bei Wörtern mitgelernt werden. Die betonte Silbe wird durch Fettdruck kenntlich gemacht. Die betonten russischen Vokale haben im Gegensatz zu den deutschen eine mittlere Länge: Rat - мат - matt. Die unbetonten werden kurz gesprochen.

ÜbersichtBearbeiten

Аа Бб Вв Гг Дд Ђђ Ее Ёё Жж Зз Ии Йй Јј Кк Лл Љљ Мм Нн Њњ Оо Пп Рр Сс Тт Ћћ Уу Фф Хх Цц Чч Џџ Шш Щщ ъ ы ь Ээ Юю Яя

TranskriptionBearbeiten

Hier noch einmal die Transkriptionen (für genaue Aussprache siehe weiter unten) :

А,а - A,a / Б,б - B,b / В,в - V,v / Г,г - G,g / Д,д - D,d / Е,е - E,e / Ё,ё - Yo,yo / Ж,ж - Zh,zh / З,з - Z,z / И,и - I,i / Й,й - J,j / К,к - K,k / Л,л - L,l / М,м - M,m / Н,н - N,n / О,о - O,o / П,п - P,p / Р,р - R,r / С,с - S,s / Т,т - T,t / У,у - U,u / Фф - F,f / Х,х - H,h / Ц,ц - C,c / Ч,ч - Ch,ch / Ш,ш - Sh,sh / Щ,щ - Sh',sh' / ъ - ` / ы - Y,y / ь - ' / Э,э - E',e' / Ю,ю - Yu,yu / Я,я-Ya,ya

AusspracheBearbeiten

Buchstabe Aussprache
Аа gesprochen wie "A" in Apfel
Кк gesprochen wie "K" in Kanne - vor "Е,е" und "И,и" wie "CHI" in Chianti
Мм gesprochen wie "M" in Mann - vor "Е,е" und "И,и" länger, wie in "Mühle"
Оо gesprochen wie "O" in Zoll; Wichtiger Hinweis!: Im Russischen wird das “o” nur dann als “o” gesprochen, wenn die Betonung des Wortes auf dieser Silbe liegt! Alle „o“, die nicht betont sind, werden als „a“ gesprochen! (z.B.:монолог – Monolog : lies маналог – Manalog, da die Betonung auf die letzte Silbe fällt)
Тт gesprochen wie "T" in Tisch

Folgende Buchstaben werden anders ausgesprochen:

Buchstabe Aussprache
Вв gesprochen wie “W” (in der Transkription „v“)
gesprochen "je" (am Wortanfang, nach Vokalen und nach Härte- oder Weichheitszeichen), ansonsten wie erstes “e” in Feder; (in der Transkription „e“)
Ëё gesprochen wie “jo” (am Wortanfang, nach Vokalen und nach Härte- oder Weichheitszeichen), ansonsten wie “ö”; (in der Transkription „yo“)
gesprochen wie “N”
gesprochen wie “R” (Zungenspitzen-R, vergleichbar mit dem Spanischen oder Italienischen)
gesprochen wie “ss” in Wasser (in der Transkription „s“)
Уу gesprochen wie “U” in tun
gesprochen wie “ch” in ach (in der Transkription „h“)

Die folgenden Buchstaben gibt es im deutschen Alphabet nicht:

Buchstabe Aussprache
Бб gesprochen wie „B“
Гг gesprochen wie “G”
Дд gesprochen wie “D”
Жж gesprochen wie “J” in Journal (in der Transkription „zh“); „и“ wird nach diesem Buchstaben als „ы“ gelesen; steht ein Weichheitszeichen hinter diesem Buchstaben, wird es beim Lesen nicht berücksichtigt
Зз gesprochen wie “S” in sein (in der Transkription „z“)
Ии gesprochen wie “ie” in viel (in der Transkription „i“)
Йй gesprochen wie “J” in Jagd
Лл gesprochen wie “L” in eng. Feel
Пп gesprochen wie “P”
Фф gesprochen wie “F”
Цц gesprochen wie “Z” in Zahl oder Zypern (in der Transkription „c“)
Чч gesprochen wie “tsch” in Peitsche (in der Transkription „ch“)
Шш gesprochen wie “sch” in Schade (in der Transkription „sh“); „и“ wird nach diesem Buchstaben als „ы“ gelesen; steht ein Weichheitszeichen hinter diesem Buchstaben, wird es beim Lesen nicht berücksichtigt
Щщ gesprochen als weiches “sch”, etwa wie in Ski (in der Transkription „tsh“); steht ein Weichheitszeichen hinter diesem Buchstaben, wird es beim Lesen nicht berücksichtigt
Ъъ Härtezeichen (steht stets hinter einer Konsonante und kennzeichnet, dass diese vor е, ё, ю und я hart ausgesprochen wird - kein fließender Übergang); (in der Transkription „`“)
Ыы gesprochen als hartes “i”, steht etwa in der Beziehung zum „и“, wie das deutsche „o“ zum „ö“ oder das „u“ zum „ü“; (in der Transkription „y“)
Ьь Weichheitszeichen (steht stets hinter einer Konsonante und kennzeichnet, dass diese weich ausgesprochen wird), (in der Transkription „’“)
Ээ gesprochen wie “E” in fern oder Äquator (in der Transkription „e’“)
Юю gesprochen wie “ju” (am Wortanfang, nach Vokalen und nach Härte- oder Weichheitszeichen), ansonsten wie “ü”; (in der Transkription „yu“)
Яя gesprochen wie “ja” (kurz, am Wortanfang, nach Vokalen und nach Härte- oder Weichheitszeichen), ansonsten in etwa ein kurzes “iá” (in der Transkription „ya“)

Leseübungen und SchreibschriftBearbeiten

In den blauen Feldern finden Sie Beispielwörter, die Sie am besten laut lesen. Achten Sie insbesondere auf die Betonung. Das Russische wird handschriftlich nur in Schreibschrift geschrieben, es empfielt sich deshalb die Wörter auch abzuschreiben.

Einige Buchstaben sind aber in beiden Alphabeten gleich und haben die selbe Aussprache:

Buchstabe А а О о К к М м Т т
Schreibschrift          
Lautwert a o k m t


Der fett geschriebene Vokal kennzeichnet die zu betonende Silbe. Achten Sie auf die korrekte Aussprache, wenn eine Silbe mit „o“ nicht betont wird. Das Russische „o“ ist immer offen wie in Zoll oder Osten. Im Russischen wird das “o” nur dann als “o” gesprochen, wenn die Betonung des Wortes auf dieser Silbe liegt! Alle „o“, die nicht betont sind, werden als „a“ gesprochen! Jedoch gibt es auch hier einige Ausnahmen.

Отто, томат, какао, мокка, такт, акт, мама, aтом

Die folgenden russischen Buchstaben kennen wir zwar, sie haben aber einen anderen Lautwert:

Buchstabe Н н Е е У у В в
Schreibschrift        
Lautwert n je,e u w
танк, Анна, нет, ванна (Wanne), автомат (Automat)

Die folgenden russischen Buchstaben gibt es in unserem Alphabet nicht:

Buchstabe Б б З з Я я
Schreibschrift      
Lautwert b 2) ja

2) stimmhaftes s wie in 'Rose'.

банк, табак, я (ich) , Ваня, Кавказ (Kaukasus)

Hilfreiche SeitenBearbeiten