Kartenspiele: Bauernschnapsen: Aufschreiben


Das Aufschreiben erfolgt, indem von 24 Punkten aus heruntergezählt wird. Es werden jeweils die gewonnen Punkte von der Gesamtmenge abgezogen. Das Team, das zuerst 0 oder negative Punkte hat, hat gewonnen, das gegnerische Team erhält ein Pummerl. Wird die 0 erreicht, wenn das gegnerische Team noch keinen Punkt gemacht hat und bei 24 steht, spricht man auch von einem Schneider.

RegionalesBearbeiten

Oft gibt es eine Light-Variante (ohne alle Bettler/Plauderer und ohne Zehnerloch, -ring), welche von 24 herunter gespielt wird. Gilt alles, dann spielt man auch manchmal von 50 oder 100 herunter. Nichtsdestotrotz beendet ein retourgespritzter Kontra-Herrenbauer auch diese Spiele.