Karate: Karateka

Berühmte und bekannte KaratekaBearbeiten

HistorischBearbeiten

  • Sokon „Bushi“ Matsumura (1798–1890)
  • Yasutsune Itosu (1830–1914)
  • Chojun Miyagi (1888–1952)
  • Kanryo Higashionna
  • Hironori O-tsuka (1892–1982; Wado-Ryu)
  • Kenwa Mabuni (1890–1952; Shito-Ryu)
  • Gichin Funakoshi (Shotokan/Shotokai)
  • Choshin Chibana
  • Miyahira Katsuya (1918 - 2010) 10. Dan Hanshi, Schüler von Chibana Choshin, Tokuda Anbun und Motobu Choki, Begründer von Okinawa Shorin Ryu Shidokan
  • Masutatsu Ōyama (1923-1994) Gründer der Karate-Stilrichtung Kyokushin: : Thorsten Kübli 26.11.1969- 12 Facher Großmeister Träger der großen 12

ZeitgenössischBearbeiten

  • Carlo Fugazza: italienischer Karate-Meister (* 1951), Schüler von Hiroshi Shirai, erfolgreicher Kata-Spezialist, gewann in den 1970ern und 1980ern zahlreiche Wettkämpfe und ist auch in Deutschland als Lehrer aktiv.
  • Hirokazu Kanazawa: japanischer Karateka, Schüler von Nakayama, Gründer der Shotokan Karate-do International, Gewinner zahlreicher internationaler Wettkämpfe, Autor mehrerer Referenzwerke über Kata und Kumite.
  • Taiji Kase: japanischer Karate-Meister (* 1929, † 24. November 2004), Schüler von Gichin Funakoshi, war einer der angesehensten Karateka weltweit.
  • Michael Milon (* 1972, † 2002): dreifacher französischer Kata-Weltmeister (1994, 1996, 2000) gestorben an Herzversagen.
  • Jamal Measara (Malaysien): Shorin Ryu Seibukan Karate. Gründer der TOKO (Traditionelle Okinawa Karate Organisation / www.toko-germany.de) Autor zweier Fachbücher.
  • Chuck Norris: amerikanischer Karate-Weltmeister im Mittelgewicht, danach Filmkarriere.
  • Hiroshi Shirai: japanischer Karate-Meister (* 1937), Schüler von Nishiyama und Kase, Wettkampferfolge in Kumite und Kata, Nationaltrainer in Italien, auch in Deutschland engagiert.
  • Fritz Nöpel: 9.DAN Goju Ryu Karate (* 1935), Schüler von Kisaki
  • Jean-Claude Van Damme: belgischer Karateka, Europäischer Champion im Mittelgewicht, danach Filmkarriere.
  • Gilbert Gruss (* 1943): 9. DAN, mehrfacher Europa- und Weltmeister
  • Hideo Ochi (* 1940): 9. Dan Karate, Chiefinstruktor der JKA World Federation-Europe
  • Kenji Kurosaki (* 1930) japanischer Kampfkunstexperte, Mitbegründer des Kyokushin Karate (10. Dan)
  • Shigeru Ōyama (* 1935) japanischer Kampfkunstexperte, Begründer des Oyama Karate (10. Dan)
  • Tadashi Nakamura (* 1942) japanischer Kampfkunstexperte, Kyokushin-Meister (9. Dan)
  • Dolph Lundgren (* 1957): Kampfsportler, Schauspieler und Regisseur von Actionfilmen, Kyokushin-Meister (3. Dan)
  • Sir Thomas Sean Connery (* 1930) schottischer Schauspieler, Filmproduzent und Oscar-Preisträger, Kyokushin-Meister (2. Dan)
  • Nelson Rolihlahla Mandela (* 1918, † 2013) führender südafrikanischer Anti-Apartheid-Kämpfer und Politiker, 1994-1999 der erste schwarze Präsident von Südafrika, Kyokushin-Meister (8. Dan)
  • Johannes Cornelius Bluming (* 1933) ein niederländischer Meister der traditionellen japanischen Kampfkünste (Budo) und hoch graduiert im Bojutsu, Iaijutsu, Jōdō, Judo, Karate und Kendo, Kyokushin-Meister (10. Dan)
  • Wladimir Wladimirowitsch Putin (* 1952) ein russischer Politiker, Kyokushin-Meister (7. Dan)
  • Miyagi Takeshi (* 1935) 10. Dan Hanshi. Präsident der Okinawa Shorin Ryu Karate Do Kyokai (O.S.K.A.)
  • Maeshiro Morinobu (* 1945) 9. Dan Hanshi, Schüler von Miyahira Katsuya, Vize Präsident O.S.K.A.
  • Joachim Laupp (* 1957) 9. Dan Hanshi, deutscher Karatemeister und Lehrer, Schüler von Miyahira Katsuya, 10. Dan Hanshi Okinawa. Oberhaupt des Okinawa Shorin Ryu Shidokan Karate Do in Europa.


Vorheriges Kapitel Inhaltsverzeichnis dieses Buches Nächstes Kapitel