Italienisch/ Imperativ

< Italienisch(Weitergeleitet von Italienisch/ imperativo)

Der Imperativ ist die Befehlsform.

Bildung des ImperativsBearbeiten

amare temere sentire essere avere
io - - - - -
tu ama temi senti sii abbi
lui/lei ami tema senta sia abbia
noi amiamo temiamo sentiamo siamo abbiamo
voi amate temete sentite siete abbiate
loro amino temano sentano siano abbiano

Verwendung des ImperativsBearbeiten

Verwendung bei Befehlen und Aufforderungen. z.B. Scusa - entschuldige


Wichtige RegelnBearbeiten

  • In der "Du"- Form wird die Verneinung mit Non + Infinitiv gebildet (z:b: Non venire stanotte (komme nicht heute Nacht))
  • Sämtliche unbetonte Personalpronomen werden angehängt (auch ci und ne).
  • Das gilt nicht bei Höflichkeitsform und Anrede.
  • Bei einsilbigen Imperativen erfolgt Konsonantenverdoppelung wenn ein Personalpronomen angehängt wird (z.B.: fammi)
  • "Loro" wird nicht angehängt