Innere Medizin kk: sekundäre Hypertonie

DefinitionBearbeiten

ÄtiologieBearbeiten

  • Hyperthyreose
  • Cushing-Syndrome
  • M. Conn
  • Phäochromozytom
  • Nierenarterien-Stenose
  • OSAS (obstruktives Schlapnoe-Syndrom)

Symptome/WahrscheinlichkeitBearbeiten

  • junger/sehr alter Patient mit Erstmanifestation und ohne weitere Risikofaktoren
  • diastolischer RR sehr hoch
  • nächtlicher RR sehr hoch

DiagnostikBearbeiten

LinksBearbeiten

https://www.labor-muenchen-zentrum.de/fileadmin/user_upload/LIA/LIA_EndokrinolII-06-Hypertonie_0802.pdf

TherapieBearbeiten

weiterführende LinksBearbeiten