Hilfe:Start/ Wiki-Markup


Du hast auf „Bearbeiten“ geklickt und schaust etwas erstaunt auf das Fenster, welches sich geöffnet hat? Es sieht so anders aus als Word und andere Textprogramme? Das geht beim ersten Mal allen so. Keine Panik!

Es handelt sich um das Fenster des sogenannten „Wiki-Editors“. Bei einer vorhandenen Seite kannst du erkennen, dass sowohl der fortlaufende Text als auch zusätzliche Markierungen mit normalen Zeichen geschrieben werden.

Bei einer neuen Seite kannst du ebenso einen fortlaufenden Text eingeben. Das Wichtigste dabei ist:

  • Fortlaufenden Text kannst du schreiben wie gewohnt.
  • Ein Zeilenwechsel (ein einmaliges Drücken der Enter-Taste) wird ignoriert. Wenn du einen neuen Absatz beginnen willst, drücke die Enter-Taste zweimal nacheinander.
  • Von mehreren aufeinanderfolgenden Leerzeichen wird nur das erste beachtet, die darauffolgenden werden ignoriert.
  • Von der Verwendung von Tabulatoren ist dringend abzuraten. Sie führen zu komischen Effekten, die je nach Browser-Einstellung auch noch unterschiedlich sind.

Bei Überschriften, Fettschrift, Aufzählungen und weiteren Formatierungen wird es ganz ungewohnt. Das liegt daran, dass wir hier Webseiten gestalten, und dafür muss der Text mit der Sprache HTML formatiert werden. Der Wiki-Editor hält Vereinfachungen für die am häufigsten benötigten Formatierungen bereit, welche dann durch die MediaWiki-Software (siehe den Link ganz unten rechts) in HTML umgewandelt werden.

Was solltest du mindestens über die Gestaltungsmöglichkeiten wissen?

  • Überschriften werden mit Gleichheitszeichen erzeugt von == Text == bis ====== Text ======. Eine Überschrift mit mehr Gleichheitszeichen ist einer mit weniger untergeordnet und wird kleiner dargestellt. „Text“ musst du durch die jeweilige Überschrift ersetzen; siehe auch Überschriften, Gliederung.
  • Ein Leerzeichen am Zeilenanfang setzt die ganze Zeile in „Schreibmaschinenschrift,“ wobei alle Zeichen und die Leerzeichen gleich breit sind. Auf diese Art kannst du einfache Tabellen erstellen, indem du genügend viele Leerzeichen zwischen die Spalten setzt. Eine solche Zeile nimmt keine Rücksicht auf die Breite des Bildschirms.
Muster    Spalte 1    Spalte 2    usw.
Saubere Tabellen werden hier beschrieben, mehr dazu bei Tabellen in der Wikipedia.
  • Einfache Aufzählungen erhältst du mit einem Stern * am Zeilenanfang. Das kannst du hier gerade sehen: Diese Zeile ist der dritte Punkt in einer Aufzählungsliste. Mit zwei oder mehr Sternen entstehen Unterpunkte.
  • Nummerierte Aufzählungen erhältst du, indem du die Zeilen mit einer Raute # beginnst.
  • Apostrophe ' machen einen Text kursiv, fett oder beides – je nachdem, wie viele Apostrophe du verwendest.
    • mit zwei Apostrophen: ''kursive Schrift''
    • mit drei Apostrophen: '''fette Schrift'''
    • mit fünf Apostrophen: '''''fett-kursive Schrift''''' (als Addition von zwei und drei Apostrophen)
  • Eine Unterschrift (Signatur) machst du, indem du Tilden (~) verwendest.
    • Aus drei Tilden ~~~ macht die Software einen Link zu deiner Benutzerseite mit der Unterschrift, die du in den Einstellungen selbst einstellen kannst.
      Beispielname
    • Mit vier Tilden ~~~~ werden an deine Unterschrift noch Uhrzeit und Datum angehängt:
      Beispielname 12:20, 31. Apr. 2009 (CEST)
    • Mit fünf Tilden ~~~~~ werden „nur“ Uhrzeit und Datum eingetragen:
      12:20, 31. Apr. 2009 (CEST)

Statt der Wiki-Formatierungen kann HTML direkt eingegeben werden; das ist vielleicht für anspruchsvollere Formatierungen sinnvoll. Beispiele siehe die mit (HTML) markierten Seiten.

Wenn dir das alles zu umständlich ist: Schreibe einfach drauflos und beachte nur das doppelte „Enter“ für einen neuen Absatz. Der Inhalt ist wichtiger als die Form! Und wenn dein Text gut ist, wird er auch gelesen, und mit der Zeit werden sich Freiwillige finden, die den technischen Kram und die Verschönerung erledigen. Das eine oder andere wirst du im Laufe der Zeit bei anderen Autoren abgucken können.

Falls du Angst hast, mit deiner Unerfahrenheit Schaden anzurichten: Wir haben eine Spielwiese, wo du unbeschwert experimentieren darfst. Und: Glaube uns, jeder, wirklich jeder Fehler lässt sich rückgängig machen.