Gesundheitspolitik: Literatur

Zurück zur Übersicht

Allgemeine ÜbersichtenBearbeiten

  • Lehrbuch Gesundheitspolitik: Eine systematische Einführung
    • Rolf Rosenbrock und Thomas Gerlinger (Oktober 2012)
  • Das Gesundheitssystem in Deutschland. Eine Einführung in Struktur und Funktionsweise
    • von Michael Simon (25. November 2009)
  • Gesundheitspolitik von Stefan Schieren (Mai 2011)
  • Gesundheitsökonomie: Strukturen - Methoden - Praxisbeispiele
    • von Leonhard Hajen und Holger Paetow
      • 2013
  • Das Gesundheitswesen im internationalen Vergleich.
    • Gesundheitssystemvergleich, Länderberichte und europäische Gesundheitspolitik.
    • Herausgeber: Martin Schölkopf/Holger Pressel.
      • 3., aktualisierte und erweiterte Auflage, 325 Seiten, 46 s/w-Abbildungen, 24 Tabellen,
        • ISBN 978-3-95466-304-0. 69,95 Euro. Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, Berlin.
        • Überblick über die Gesundheitssysteme der Länder der Europäischen Union und der OECD
  • Management im Gesundheitswesen für Dummies
    • . Oktober 2018
    • von David Matusiewicz

PflegenotstandBearbeiten

  • Kranke Pflege: Gemeinsam aus dem Notstand
    • Alexander Jorde

ZeitschriftenBearbeiten

  • http://www.kma-online.de/
    • kma - Das Gesundheitswirtschaftsmagazin
      • Claudia Dirks (Chefredakteurin)
      • Ingrid Mühlnikel (Chefredakteurin)
      • kma medien in Georg Thieme Verlag KG
      • Neue Grünstr. 17 ∙ 10179 Berlin
        • Tel.: +49(0)30/33 09 19-0
        • Fax: +49(0)30/33 09 19-29
  • Das Gesundheitswesen
  • Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz
  • Prävention und Gesundheitsförderung
  • Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie
  • International Journal of Public Health (ehem. SPM)
  • Journal of Public Health / Zeitschrift für Gesundheitswissenschaft
  • The European Journal of Public Health
  • American Journal of Public Health
  • Journal of Epidemiology and Community Health
  • Social Science and Medicine
  • Social Theory and Health
  • Sociology of Health and Illness
  • International Journal of Epidemiology

ArtikelBearbeiten

  • A. J. W. Goldschmidt, J. Hilbert: Von der Last zur Chance – Der Paradigmenwechsel vom Gesundheitswesen zur Gesundheitswirtschaft. In: A. J. W. Goldschmidt, J. Hilbert (Hrsg.): Gesundheitswirtschaft in Deutschland. Die Zukunftsbranche. Band 1 der Schriftenreihe: Gesundheitswirtschaft und Management. kma-Reader - Die Bibliothek für Manager. Wikom-Verlag (Thieme), Wegscheid, 2009 (ISBN 978-3-9812646-0-9): S. 20-40
  • Willy Oggier: Vorteile einer Einheitskasse. Schlussbericht im Auftrag des Bundesamtes für Sozialversicherung, 2001.
  • Markus Grabka: Alternative Finanzierungsmodelle einer sozialen Krankenversicherung in Deutschland – Methodische Grundlagen und exemplarische Durchführung einer Mikrosimulationsstudie. Dissertation, TU Berlin, 2004, S. 60*WHO World Health Report 2000 (englisch)
  • Harro Abrecht: Medizin am Limit. - Welche Behandlung sollen wir uns noch leisten? Wir weigern uns, über diese zentrale Frage zu diskutieren. In: Die Zeit. 51/2009 vom 10. Dezember 2009, S. 37.
  • Martin Spiewak: Feilschen ums Rezept: Deutschlands Ärzte kürzen bei Behandlung und Diagnose längst am Notwendigen. Wer leicht an Medikamente gelangen will, sollte privat versichert sein – oder sich mit Kassen und Ärzten anlegen können. In: Die Zeit. 51/2009 vom 10. Dezember 2009, S. 38.
  • Harro Albrecht: Frisch gewichtet - Wie Schweden in der Medizin neue Schwerpunkte setzte. In: Die Zeit. 51/2009 vom 10. Dezember 2009, S. 38.
  • SPIEGEL online - Gesundheitsreform – Von Holländern lernen
  • OECD Gesundheitsdaten 2010
  • Aktuelle Zahl für Deutschland des Statistischen Bundesamtes
  • Hans-Joachim Maes: World Health Report: Mixtur von harten und weichen Daten. In: Deutsches Ärzteblatt. 97, Ausgabe 36 vom 8. September 2000