GNU R: length

Mit length(Vektor) kann die Anzahl der Elemente eines Vektors ermittelt werden. Es ist aber auch möglich die Länge eines Vektors zu verändern, indem der Länge eines Vektors ein neuer Wert zugewiesen wird length(Vektor) <- Wert. Dabei werden überzählige Elemente abgeschnitten bzw. fehlende Werte mit Null (NA) aufgefüllt.

HandhabungBearbeiten

length(iris)    # Ausgabe: Anzahl Variablen des Iris-Datensatzes

Indem eine Variable des Irisdatensatzes ausgewählt wird, kann auch die Anzahl der Fälle bestimmt werden.

length(iris$Sepal.Width)  # Ausgabe der Anzahl der Fälle

siehe auchBearbeiten

nchar()