Fachinformatik/ Grundbegriffe


In diesem Kapitel werden in einigen kurzen Abschnitten Grundbegriffe erläutert.

Analoge und Digitale SignaleBearbeiten

 
Wikipedia digital als Binärcode

Client-Server-Modell und Peer-to-Peer KommunikationBearbeiten

 
Ein Peer-to-Peer Netzwerk gleichberechtigter Teilnehmer.
 
Oft werden Rechner, die insbesondere Dienste anbieten, selbst als „Server“ bezeichnet. Rechner die eher Dienste nutzen werden entsprechend als „Client“ bezeichnet.

Man unterscheidet zwei grundsätzliche Kommunikationsmodelle:

  • Peer-to-Peer → alle Teilnehmer sind gleichberechtigt und kommunizieren ohne zentrale Koordination durch Teilnehmer mit besonderer Authorität.
  • Client-Server-Modell → Ein Teil der Teilnehmer („Server“) bieten einen Teil ihrer Ressourcen zur Verwendung durch andere Rechner („Clients“) an. Dazu gehört insbesondere die Koordination des Netzes, Rechte- und Ressourcenvergabe.


NetztopologieBearbeiten

 
Erweiterter Stern
 
Netzwerk Topologien

Netztopologien

Netzklassifikation nach räumlicher AusdehnungBearbeiten

 
Data Networks classification by spatial scope


Leitungs- und PaketvermittlungBearbeiten

 
Leitungen werden vermittelt.
 
Pakete werden vermittelt.

In der Kommunikationstechnik unterscheidet man zwei grundsätzliche Verfahren:

  • Leitungsvermittlung → Klassisches Festnetz-Telefon: Zwischen den Teilnehmern wird eine ausschließlich den Teilnehmern zur Verfügung stehende Leitung vermittelt.
  • Paketvermittlung → Heutige Daten-Netze: Die zu übertragende Information wird in Pakete mit Adressen zerlegt und an das bzw. die Gegenüber versendet. Eine Leitung kann damit von mehreren Teilnehmer-Gruppen gemeinsam benutzt werden.
Aufgabe
  1. Arbeiten Sie Vor- und Nachteile des jeweiligen Verfahrens heraus und erstellen Sie dazu eine Tabelle.
  2. Wann kann eine ausschließlich den Teilnehmern zur Verfügung stehende Leitung auch heute noch sinnvoll sein?

Simplex, Halbduplex, Vollduplex und MultiplexverfahrenBearbeiten

AdressierungsartenBearbeiten

 
Anycast ist eine Adressierungsart in Rechnernetzen, bei der einer aus einer Gruppe adressiert wird.
 
Multicast bezeichnet in der Telekommunikation eine Nachrichtenübertragung von einem Punkt zu einer Gruppe.
 
Ein Broadcast in einem Rechnernetz ist eine Nachricht, die an alle Teilnehmer übertragen wird.
 
Unicast ist in der Telekommunikation die Adressierung einer Nachricht an einen einzigen Empfänger.


Strukturierte VerkabelungBearbeiten

 
Strukturierte Verkabelung
 
Rangieren am Patchfeld

Strukturierte Verkabelung

Bitkom Leitfaden: Informationstechnischer Anschluss in anwendungsneutralen Kommunikationskabelanlagen