Dresden/ Straßen/ Taschenberg

Dresden zur zweckmaͤßigen Kenntniß seiner Haͤuser und deren Bewohner (1797)Bearbeiten

Gottlob Wolfgang Ferber: Dresden zur zweckmaͤßigen Kenntniß seiner Haͤuser und deren Bewohner, Dresden 1797.

S. 71.

Taschenberg.

Von der Schloßgasse nach dem Zwinger zu,

a) rechter Hand,

Ein Theil des kurfuͤrstl. Schlosses.

Das kurfuͤrstl. Ballhaus, in demselben wohnet:

Hr. Karl Mengemann, Sakristaner an der kurfuͤrstl.

Hofkapelle.

b) linker Hand,

vom Zwinger nach der Schloßgasse zuruͤck.

Das prinzliche Palais.

A. Nr. 3.

Das vorhergehende Haus, A. Nr. 2. und das folgende A. Nr. 4.

s. an der Stadtmauer.