Dresden/ Straßen/ Große Frohngasse

Wikidata:Q104887790 Große Frohngasse (Marktstraße|Büttelgasse|Frongasse|Stockgasse|Große Bittelgasse|Botilgasse)

https://www.stadtwikidd.de/wiki/Gro%C3%9Fe_Frohngasse


Dresden zur zweckmaͤßigen Kenntniß seiner Haͤuser und deren Bewohner (1797)Bearbeiten

Gottlob Wolfgang Ferber: Dresden zur zweckmaͤßigen Kenntniß seiner Haͤuser und deren Bewohner, Dresden 1797.

S. 111

Große Frohngasse.

Zwischen der Gegend an den Fleischbaͤnken

und der Weißen Gasse.

Von den Fleischbaͤnken nach der Weißen Gasse zu,

a) rechter Hand.

Nr. 465. *)

  • ) Da in dieser Gasse die Nummern von einer Seite auf die

andre kreuzweis springen, so ist die Ordnungsfolge derselben

S.112

Nr. 464.

Nr. 463.

Nr. 462.

Nr. 461.

Nr. 460. Nr. 459. *)

hier nicht beybehalten, sondern die Haͤuser sind, wie allemal, so

wie sie neben einander liegen, angegeben, daher wird mit

Nr. 465. angefangen.

  • ) Dieses Haus ist auf zwey Brandstellen erbaut, und daher

unter zwey Nummern katastrirt. Findet man an einem Hause

mehr als eine Nummer, so ist es der naͤmliche Fall.

S. 113

Nr. 459.

Die vorhergehende Nr. 457. u. s. w. s. kleine Frohngasse.

Nr. 475.

Nr. 474.

Nr. 473.

Nr. 472.

b) linker Hand.

Nr. 466.

Zwischen diesem und dem folgenden Hause liegt das Hinterge=

baͤude des auf der Kreuzgasse mit Nr. 532. katastrirten

Brandtischen Hauses inne, in demselben wohnen:

S. 114

Nr. 467.

Nr. 468.

Nr. 469.

(Es. E. Raths Marktmeisterwohnung.)

Nr. 470.

(Es. E. Raths Stockhaus.)

Nr. 471.

(Es. E. Raths Frohnveste.)

Die folgende Nr. 472. u. s. w. s. vorher in dieser Gasse.