Hauptmenü öffnen

Hier sollte dringend eine Grundübersicht mit Zielgruppe usw. angelegt werden. Außerdem muss das Ganze dringend Kapitelweise eingeteilt werden. Bisher ist das ne Katastrophe und keineswegs eines Buches würdig. Aber das Buch ist ja noch recht neu, von dem her bin ich zuversichtlich! --AndreR 19:57, 23. Dez. 2006 (CET)

Der Autor sollte unbedingt auf Agovise (Plural von Agovis?) achten; ich hab unmengen davon korrigiert. --Gronau 00:26, 9. Jan. 2007 (CET)


Inhaltsverzeichnis

1GB = 1048KB ?Bearbeiten

Zitat: "Bei Werten von 1GB (1048KB) und darüber wird als unlimitiert betrachtet und wird auf alles über 1GB angewandt".

Sollte dass nicht "... 1GB (1048MB) ... " heißen?

Beste Grüße, Sev0r

Nein, das sollte "... 1GB (1024MB) ... " heißen. --213.9.47.115 20:18, 7. Apr. 2008 (CEST)

PPTP mit DHCPBearbeiten

Gibt es hierfür Erfahrungen?

Danke, --jens

AON Speed (österreichischer Provider), Tomato 1.23: NULL Probleme mit pptp mit dhcp. Verbindet sich ohne Probleme auch nach der Zwangsverbindungsunterbrechung durch AON. Tomato unterscheidet sich hier wohltuend von z.B. DD-WRT (kein erfolgreicher Test mit v23 bis v24-sp1)

Liebe Grüße aus Wien,

--Dieter

Logfiles auf CIFS-ShareBearbeiten

Kann jemand erklären, mit welchen Einstellungen genau ein Logfile auf einen CIFS-Share in welchen Abständen geschrieben wird?

Ist es richtig, dass 'nur' die täglichen, wöchentlichen und monatlichen Statistiken gespeichert werden, nicht aber die letzten 24 Stunden?

Ist es richtig, dass das Logfile standartmässig 'tomato_rstats_MACADRESSE.gz' benannt wird und lediglich 1KB gross ist? (Oder habe ich den Router nur noch zu wenig lang am laufen .-) WikiPat 16:43, 17. Jan. 2009 (CET)

SSID Broadcast als SicherheitsrisikoBearbeiten

Das Deaktivieren des SSID Boadcastings bringt meiner Auffassung nach keine Vorteile bezüglich Sicherheit, da es ja logischerweise ein kinderspiel ist, diese Netzwerke trotzdem anzuzeigen. Jeder derdarauf aus ist, Drahtlosnetzwerke zu knacken, hat seine Software standardmässig so konfiguriert, dass er auch 'versteckte' Netzwerke sieht. Zudem birgt das deaktivieren des SSID Broadcastings im Gegenteil zusätzliche risiken, da gewisse Clients dann ständig nach diesen 'versteckten' SSIDS suchen und somit ganz leicht Opfer von Fälschungen werden. Deswegen wird inzwischen im Gegenteil zu der Aussage ind iesem Wikibook klugerweise empfohlen, SSID Broadcast zu AKTIVIEREN. Siehe z.B. http://www.heise.de/security/Drahtlos-Einbruch-trotz-WPA-dank-WLAN-Automatik--/news/meldung/104228 oder http://technet.microsoft.com/de-de/library/bb726942(en-us).aspx#EDAA - das Märchen von wegen 'SSID Broadcast deaktivieren = mehr Sicherheit" wird zwar oft noch verbreitet (leider auch von angeblich professionellen Medien à la CHIP), ist aber falsch udn sogar kontraproduktiv.

WOLBearbeiten

Ich habe viele Stunden mit dem Einstellen des Routers, um wake over LAN zu erreichen, verbracht. Jetzt habe ich einen Weg gefunden aber da ich noch nie in einem Wiki was geschrieben habe und nicht unbedingt Eure Arbeit zerstören will, schreibe ich es hier rein. Gefunden habe ich auf <http://stephan.mestrona.net/wol/forum/viewtopic.php?p=2852&sid=da3fa91ece44337522db7ea0a2a5ff96> folgenden Text:

Nach langem probieren endlich rausgefunden wie ich es einstellen muss damit er die ARPTabelle behält (anders gesagt: das er die Einstellungen nicht vergisst)

1. Port Forwarding einrichten: UDP 9 auf WOL_server (bei mir 192.168.1.4, static dhcp)

2. Administration -> Scrips-> Firewall folgendes eintragen: ip neighbor add 192.168.1.4 lladdr xx:xx:xx:xx:xx:xx dev br0 nud permanent

x durch mac-adresse ersetzen

reboot des Routers...fertig!

static DHCPBearbeiten

ab firmware Version 1.28 kann pro Host und pro Interface (MAC) eine gemeinsame IP statisch vergeben werden. (e.g. Notebook mit LAN- und WLAN Anschluß).

Während man bisher pro Host und Itf (MAC) eine eigene, verschiedene statische IP vergeben hat, kann dies nun mit nur einer IP pro Host geschehen. Der Nachteil jedoch ist, dass man dann im laufenden Betrieb nicht mehr die Interfaces umschalten kann, also z.Bsp. von LAN nach WLAN wechseln. Das geht ohne Probleme, solange man individuelle IP's pro ITF nach wie vor konfiguriert vorhält. ipconfig -release / -renew löst das Problem nicht. Somit ist dies neue Funktion wenig hilfreich.

Zurück zur Seite „Tomato (Firmware)“.