Deutschunterricht/ Lesen

Alphabet 16.Jahrhundert

SprechenBearbeiten

  Sprechen lernt man eigentlich von alleine, es sei denn, man wird künstlich oder durch Krankheit von der sprachlichen Kommunikation ausgeschlossen. Hochdeutsch zu sprechen, frei zu sprechen, auswendig Gelerntes wiederzugeben oder einen Vortrag zu halten ist schwieriger und man muß es speziell trainieren.

LesenBearbeiten

Lesen zu können, ist eine Voraussetzung für die Aneignung vieler weiterer Kulturtechniken. Deswegen lernen schon viele Kinder im Kindergarten die ersten Buchstaben.

Laute unterscheiden und produzierenBearbeiten

Welche Laute gibt es :

  • verbale und nonverbale Laute,
  • Vokale, Halbvokale, Umlaute
  • stimmhafte oder stimmlose Konsonanten.

Worte analysieren:

  • Welcher Laut ist der erste?
  • Welcher Laute folgen dann ?
  • Wie laut ist der Laut und welche Tonhöhe hat er ?
  • Wieviel Laute stecken in einem Wort!
  • Welche Buchstaben werden welchem Laut zugeordnet ?

Buchstaben lernen, sprechen, schreiben, kombinierenBearbeiten

  BuchstabenhäufigkeitBearbeiten

Silben: Buchstaben zu Silben verbindenBearbeiten

Silben zu Wörtern und Sätzen verbindenBearbeiten

 
Galgenspiel

LesespieleBearbeiten

  Kategorie:Buchstabenspiel

VorlesenBearbeiten

Probleme beim Lesen und SprechenBearbeiten

  • Schreibschrift und Druckschrift
  • Sprechprobleme
  • Schwierigkeiten mit der Aussprache
  • Lesen in einer neuen Sprache
  •   Legasthenie Leseschwäche

QuellenBearbeiten

BücherBearbeiten

  • Lesen lernen mit Bewegung: Phonologische Bewusstheit - Wortebene - Satzebene (1. bis 6. Klasse)
    • Iris Vollstedt, Wolfgang Finck

LinksBearbeiten