Hauptmenü öffnen

Concrete5 ist ein Content Management System, ähnlich Joomla oder DrupalBearbeiten

Erdacht und zum ersten Mal entwickelt wurde es 2003 von Concrete Websites. Seitdem findet Concrete CMS in vielen Webanwendungen, Webseiten, Online-Stores und Foren Anwendung und ermöglicht dem Benutzer eine einfache Verwaltung des Inhalts und der Seitenstruktur. Concretes In-Kontext Bearbeitungsumgebung ist ähnlich wie das Arbeiten in einer Wiki, die erweiterbare Blockunterstützung machen das Verändern und Erweitern einzelner Seiten einer Webpräsenz super einfach.

Das Ziel hinter Concrete CMS war immer, es jedermann leicht zu machen, eine Website zu betreiben. 2008 wurde die fünfte Version von Concrete umbenannt in concrete5(tm) und als Open-Source-Software unter der MIT-Lizenz veröffentlicht.

Concrete5 ist außerdem ein Framework wie CakePHP, Symfony oder Code IgniterBearbeiten

Während Concretes einfache Nutzung vor allem für diejenigen interessant ist, deren Webseiten täglich bearbeitet werden müssen, spricht die Flexibilität des Frameworks Entwickler an. Es ist komplett in objektorientiertem PHP 5 geschrieben und folgt einem leicht erweiterbaren MVC (Model-Viewer-Control) - Ansatz.

Concrete5 ist auch ein DIY-Site-BuilderBearbeiten

Sicher wurde concrete5 als Werkzeugkasten für Agenturen entworfen, um damit großartige Websites zu bauen, die diese ihren Kunden übergeben wollen. Daher waren die Entwickler angenehm überrascht zu sehen, dass viele tausend Einzelpersonen mit ein wenig bis gar keinem technischen Hintergrund großen Erfolg damit hatten, mit concrete5 kleine Website zu bauen, ohne dabei Quellcode verändern zu müssen.