Hauptmenü öffnen

Computerhardware: Flash-Speicher: Technologie

TechnologieBearbeiten

Je nach Herstellungstechnologie gibt es

  • NOR-Flash: Die Speichertransistoren sind parallel geschaltet. Sehr schnell und sehr teuer.
  • NAND-Flash: Die Speichertransistoren sind seriell geschaltet. Platzsparend, preiswerter und langlebiger, aber langsamer.
    • MLC-Flash-Chip (Multi Level Cell): zwei bis vier Bit pro Speicherzelle werden gespeichert. Das Lesen und Schreiben erfolgt mit unterschiedlichen Spannungen.
    • SLC-Flash-Chip (Single Level Cell): Mit einer fest definierten Spannung wird ein Bit pro Speicherzelle gespeichert.

SLC ist besser als MLC:

  • Langlebiger (Minderwertige MLC-Zellen überstehen 100.000 Schreib/Löschvorgänge, während erstklassige SLC mehr als 5.000.000 Schreib/Löschvorgänge überstehen),
  • geringere Stromaufnahme
  • fünfmal schneller beim Schreiben
  • 50% schneller beim Lesen,
  • ABER: SLC ist 60% teurer als MLC.

Deshalb werden in SSD-Festplatten wahrscheinlich auch zukünftig nur MLC-Flash-Chips eingebaut. Mehr im Abschnitt über SSD-Massenspeicher: Solid State Disk