C++-Referenz/ Standardbibliothek/ I/O-Funktionen

Symbol opinion vote.svg
Alte Seite

Die Arbeit am Buch »C++-Referenz« wurde vom Hauptautor eingestellt. Ein Lehrbuch zum Thema C++ ist unter »C++-Programmierung« zu finden. Eine sehr umfangreiche und gute Referenz gibt es unter cppreference.com.

Diese Seite beschreibt C++98, einen stark veralteten Standard. Aktuelle Referenzen: C++-Style, C-Style.

clearerrBearbeiten

// Header: cstdio
void clearerr(FILE *stream);

Setzt das Fehlerflag und den Indikator zur Anzeige des Dateiendes, für den Stream auf den stream zeigt, zurück.

Parameter:

  • stream: Zeiger auf einen Dateistream

fcloseBearbeiten

// Header: cstdio
int fclose(FILE *stream);

Schließt die zu stream gehörende Datei und gibt alle automatisch angelegten Puffer wieder frei. Fehler treten auf, wenn versucht wird, eine geschlossene Datei zu schließen, das Datenmedium vor dem Schließen entfernt wurde oder nicht ausreichend Speicher vorhanden ist.

Parameter:

  • stream: Zeiger auf einen Dateistream

Rückgabewert: Bei Erfolg 0, andernfalls EOF

feofBearbeiten

// Header: cstdio
int feof(FILE *stream);

ferrorBearbeiten

// Header: cstdio
int ferror(FILE *stream);

fflushBearbeiten

// Header: cstdio
int fflush(FILE *stream);

Leert den Ausgabepuffer eines Ausgabestreams, indem die Daten an den endgültigen Bestimmungsort (Festplatte, Bildschirm…) geschrieben werden. Das Verhalten dieser Funktion ist undefiniert wenn es sich bei dem Stream um einen Eingabestream handelt. Jedes Verhalten ist somit laut C++-Standard korrekt, vermeiden Sie dies daher.

Parameter:

  • stream: Zeiger auf einen Ausgabestream

Rückgabewert: Bei Erfolg 0, andernfalls EOF

fgetcBearbeiten

// Header: cstdio
int fgetc(FILE *stream);

fgetposBearbeiten

// Header: cstdio
int fgetpos(FILE *stream, fpos_t *position);

fgetsBearbeiten

// Header: cstdio
char* fgets(char *str, int num, FILE *stream);

fopenBearbeiten

// Header: cstdio
FILE* fopen(char const *fname, char const *mode);

fprintfBearbeiten

// Header: cstdio
int fprintf(FILE *stream, char const *format, ...);

fputcBearbeiten

// Header: cstdio
int fputc(int ch, FILE *stream);

fputsBearbeiten

// Header: cstdio
int fputs(char const *str, FILE *stream);

freadBearbeiten

// Header: cstdio
size_t fread(void *buf, size_t size, size_t count, FILE *stream);

freopenBearbeiten

// Header: cstdio
FILE* freopen(char const *fname, char const *mode, FILE *stream);

fscanfBearbeiten

// Header: cstdio
int fscanf(FILE *stream, char const *format, ...);

fseekBearbeiten

// Header: cstdio
int fseek(FILE *stream, long offset, int origin);

fsetposBearbeiten

// Header: cstdio
int fsetpos(FILE *stream, fpos_t const *position);

ftellBearbeiten

// Header: cstdio
long ftell(FILE *stream);

fwriteBearbeiten

// Header: cstdio
size_t fwrite(void const *buf, size_t size, size_t count, FILE *stream);

getcBearbeiten

// Header: cstdio
int getc(FILE *stream);

getcharBearbeiten

// Header: cstdio
int getchar();

getsBearbeiten

// Header: cstdio
char* gets(char *str);

perrorBearbeiten

// Header: cstdio
void perror(char const *str);

printfBearbeiten

// Header: cstdio
int printf(char const *format, ...);

putcBearbeiten

// Header: cstdio
int putc(int ch, FILE *stream);

putcharBearbeiten

// Header: cstdio
int putchar(int ch);

putsBearbeiten

// Header: cstdio
int puts(char const *str);

removeBearbeiten

// Header: cstdio
int remove(char const *fname);

renameBearbeiten

// Header: cstdio
int rename(char const *oldfname, char const *newfname);

rewindBearbeiten

// Header: cstdio
void rewind(FILE *stream);

scanfBearbeiten

// Header: cstdio
int scanf(char const *format, ...);

setbufBearbeiten

// Header: cstdio
void setbuf(FILE *stream, char *buf);

setvbufBearbeiten

// Header: cstdio
int setvbuf(FILE *stream, char *buf, int mode, size_t size);

sprintfBearbeiten

// Header: cstdio
int sprintf(char *buf, char const *format, ...);

snprintfBearbeiten

// Header: cstdio
int snprintf(char *buf, size_t size, char const *format, ...);

sscanfBearbeiten

// Header: cstdio
int sscanf(char const *buf, char const *format, ...);

tmpfileBearbeiten

// Header: cstdio
FILE* tmpfile();

tmpnamBearbeiten

// Header: cstdio
char* tmpnam(char *name);

ungetcBearbeiten

// Header: cstdio
int ungetc(int ch, FILE *stream);

vprintfBearbeiten

// Header: cstdio und cstdarg
int vprintf(char *format, va_list arg_ptr);

vfprintfBearbeiten

// Header: cstdio und cstdarg
int vfprintf(FILE *stream, char const *format, va_list arg_ptr);

vsprintfBearbeiten

// Header: cstdio und cstdarg
int vsprintf(char *buf, char const *format, va_list arg_ptr);

vsnprintfBearbeiten

// Header: cstdio und cstdarg
int vsnprintf(char *buf, size_t size, const char *format, va_list arg_ptr);

Das printf-FormatBearbeiten