Bogenbau/ Werkzeug/ Palette

Eine einfache und platzsparende Methode, den Stave zu befestigen.  Paletten bekommt man praktisch überall, wo Waren in grösseren Mengen verarbeitet werden (Bau, Bauernhof, Supermarkt etc.). Alles ausser dem mittleren Teil wird weggesägt. Damit lässt sich ein Bogen von A bis Z bauen.

Ulmenstave, auf einer Palette montiert

Da diese Holzpaletten aus relativ weichem Holz bestehen, können Staves mit Schraubzwingen ohne Abdrücke festgeklemmt werden. Um am Stave zu arbeiten, setzt man sich auf den Boden, so dass der Stave links oder rechts an der Hüfte vorbeigeht, und blockiert mit den Füssen die Palette, um ein Verrutschen zu verhindern.

Der Stave kann auch längs um 90 Grad gedreht an den Füssen eingespannt werden, so kann die Wurfarmbreite angepasst werden. Für den Tiller wird der Bogen direkt auf das Brett gelegt und so befestigt, dadurch liegen die Wurfarme fest auf und Schweifhobel und Ziehklinge rattern nicht.

Bowyer pallet.jpg