Hauptmenü öffnen

Bildbearbeitung mit Photoshop: Werkzeuge: Kopier-Stempel

Der KopierstempelBearbeiten

Der Kopierstempel (manchmal auch als Klonstempel oder Klonwerkzeug bezeichnet) ist in der professionellen Bildbearbeitung ein wichtiges Werkzeug und sollte in allen Bildbearbeitungen vorhanden sein. Abgesehen von den Tastaturbesetzungen ist die Vorgehensweise fast überall gleich.

FunktionBearbeiten

Der Kopierstempel hat die Aufgabe, einen bestimmten, nicht rechteckigen Bereich, an einer anderen Stelle in der Grafik einzufügen. In Photoshop wird er über die Taste S aktiviert. Mit einem Klick auf die Grafik bei gedrückter Alt-Taste wird die Ausgangsposition gewählt. Beim ersten Runterdrücken der linken Maustaste auf dem Zeichenbereich werden alle darauf folgenden Mausbewegungen auf die mit Alt gewählte Position bezogen und im zweiten Bereich wiedergegeben. Sozusagen wird eine Differenz zwischen beiden Positionen berechnet. Dann wird das neue Pixel von seiner Position minus berechnete Differenz bezogen. Zur Verdeutlichung soll ein Delphi-Programm dienen:

var
  IsDown: Boolean;
  px, py: Integer;     // Bezugskoordinaten
  dx, dy: Integer;     // Differenzen

...

procedure TForm1.GraphicMouseDown(Sender: TObject; X, Y: Integer);
begin
  if GetAsyncKeystate(VK_MENU) < 0 then
  begin
    px := X;
    py := Y;
  end
  else begin
    dx := X - px;
    py := Y - py;
  end;
  IsDown := True;
end;

procedure TForm1.GraphicMouseMove(Sender: TObject; X, Y: Integer);
  if IsDown = True then
begin
  Graphic.Pixels[X, Y] := Graphic.Pixels[X - dx, Y - dy];
end;

BeispielBearbeiten

Ein Beispiel soll die Wirkungsweise des Kopierstempels verdeutlichen:

 

Nachzeichnen in KreisformBearbeiten

Dazu muss man zunächst ein neues Bild erstellen. Danach wird in der Orginalgrafik der Ausgangspunkt definiert. Danach wird in der neuen Grafik nachgezeichnet (auch das ist möglich). In der Orginalgrafik wird dann eine neue Ebene in Kreisform erstellt (eine Auto-Form). Anschließend wird das zweite Bild kopiert und in der Orginalgrafik als neue Ebene eingefügt. Danach wird diese mit der Ebene darunter über Strg + G gruppiert. Sie erscheint in Kreisform.