Hauptmenü öffnen

Bildbearbeitung mit Photoshop: Ebenen vereinfachen

Inhaltsverzeichnis

Ebene vereinfachenBearbeiten

AnwendungBearbeiten

Wenn man eine Ebene vereinfacht, wird aus der eigentlichen vektorbasierten Ebene eine Rastergrafik. Vektorbasiert heißt, dass die Ebene nicht Pixel für Pixel gespeichert wird, sondern - einfach gesagt - das, was man tut. Vektorgrafiken werden erst bei der Anzeige in Rastergrafiken - das sind Grafiken, wo Bildpunkt für Bildpunkt in seiner Farbe gespeichert wird - umgewandelt. Das kann in verschiedenen Situationen nötig sein, beispielsweise bei dem Wischfinger oder bei dem Schwamm. Sie brauchen sich nicht zu merken, wann Sie eine Ebene vereinfachen müssen, Sie werden von Photoshop (Elements) darüber informiert.

AusführungBearbeiten

Der Prozess wird durch Ebene / Ebene vereinfachen durchgeführt.

BeispielBearbeiten

Wir wollen eine Textebene dreidimensional darstellen lassen. Dazu dient der Befehl Bild / Transformieren / Perspektivisch verzerren. Wir bekommen bald von Photoshop die erwartete Meldung. Die Ebene wird vereinfacht und wir können getrost den Text 3d darstellen lassen.