Austauschschüler-Knigge für die USA: Klamotten + Körperhygiene

Zurück zur Übersicht

Klamotten + KörperhygieneBearbeiten

In Amerika ist es nicht selbstverständlich, in der Schule so viel Haut zu zeigen wie in Deutschland. Wie streng die Kleidungsregeln an einer Schule sind, hängt vom dress code ab. Ein zu großer Ausschnitt oder ein bauchfreies Top - auch wenn nur minimal etwas rausguckt - führen schnell dazu, dass einem ein großes T-Shirt übergezogen wird. Gleiches gilt auch für T-Shirts oder sonstige Kleidungsstücke mit nicht erwünschten Aufdrucken mit zum Beispiel Waffen, eine Hanfpflanze und eventuell auch Totenschädel (hängt aber auch alles von der jeweiligen High School ab). Auch hier gilt: wer auf seiner Bekleidung unerwünschtes zeigt, muss seine Klamotten den Rest des Schultages "inside Out" tragen und wird dazu aufgefordert sich in Zukunft anders bekleidet in der Schule zu zeigen.

In den USA gibt es sogar Schüler die in ihrem Schlafanzug in die Schule kommen, zumindest sieht es danach aus. Beliebt sind vor allem weite Jogginghosen, Sweatshirts und ähnliche chill-out Bekleidung. Mode ist in den meisten Schulen zweitrangig. Heißt aber für dich als Europäer, dass du mit deinen preiswerten H&M Klamotten der Mode-Hit schlechthin bist. Dort wirst du dann bald als Trendsetter/in gehandelt. Generell scheint ein Gefälle zu herrschen zwischen Stadt und Land, sodass in High Schools in Städten eher auf Kleidung, Marken, Make-up und dergleichen geachtet wird, während es auf dem Land eher keine Bedeutung hat. Am besten geht man die ersten Tage als Mädel nur leicht geschminkt in relativ neutralen Bekleidung.

Amerikaner haben allgemein ein anderes Bewusstsein für Hygiene. Tägliches Duschen - wenn nicht sogar 2 Mal pro Tag - ist üblich und Austauschschülerinnen sollten ihre Beine und Achseln stets ohne Haare zeigen. Niemand soll stinken! Ein Kleidungsstück wird niemals zwei Tage hintereinander getragen, höchstens mal eine Jeans, aber keine T-Shirts/Pullis, dies gilt als unsauber. Einen Trick gibt es: Lege einfach ein Kleidungstück zurück in den Schrank, wenn du es einen Tag gebraucht hast. Du kannst es paar Tage später wieder tragen ohne dass es jemandem auffällt.

Zurück zur Übersicht