Advolux – Das verschollene (Scripting-)Handbuch/ Skripting-Befehle

VorsteuerBearbeiten

Der Assistent schlägt folgenden Befehl vor:

<script>Vorsteuer("hier steht der Text…")</script>

Die Standart-Kostenantragsvorlagen (KfA104/KfA106) verdeutlichen die Funktionsweise etwas besser, kombiniert mit IfThenText:

<script>IfThenText("DOC.RECHNUNG.OP.IST_UMSATZSTEUER","JA","nicht ","")</script>

In der vorstehenden Variante wird der Text-String "nicht " eingefügt, wenn die Rechnung Umsatzsteuer enthält (sonst: wird nichts eingefügt).

IfThenText und IfThenScript Eine wirklich mächtige Funktion ist die Funktion IfThenText(). Hier ein Beispiel: <script>IfThenText("INPUT.VERFAHRENSART","Klage","<script>MandantenMWP("Kläger", "Klägerin", "Kläger")</script>","<script>MandantenMWP("Antragsteller", "Antragstellerin", "Antragsteller")</script>")</script> Bitte beachten Sie: die bedingten Skripte müssen - wenig intuitiv - in Anführungszeichen gesetzt sein!

Frist nach Tagen, gerechnet ab dem Datum des DokumentsBearbeiten

Gelegentlich werden Schriftsätze und Briefe vorbereitet, die die bearbeitende Person erst später (z.B. nach dem Ende einer Dienstreise) abzeichnet. Dann sind automatische Fristen aber evtl. schon zu kurz geworden. Dies vermeidet folgendes Skript:

<script>FristNachDatum("DOC.DATUM","10")</script>

Die Variable DOC.DATUM liefert das Datum des Dokumentes (nicht also: das heutige Datum). Das Datum des Dokuments kann im Dialog im letzten Erstellungsschritt angegeben werden. Die Funktion addiert dann 10 Tage hinzu und schreibt das Ergebnis als Datum im Format TT.MM.JJJJ.

Die Funktion FristNachDatum() lässt sich im Übrigen auch mit einem Dialogwert (aus dem Erstellungsdialog) verknüpfen. Dies geht z.B. so: <script>FristNachDatum("DOC.DATUM","<script>Text("INPUT.FRIST")</script>")</script>