Programmieren leicht gemacht - adäquate Modelle für den Einsatz im Unterricht/ Erweitertes Autorennen mit Stoppuhr

Erweitertes Autorennen mit StoppuhrBearbeiten

Dieses Projekt stellt einer Erweiterung des bereits vorgestellten Projekts Ein Autorennen dar. Es soll eine Stoppuhr hinzugefügt werden, welche die Zeit des Sieger-Autos bis zum Überqueren der Ziellinie mitstoppen soll. Dafür müssen wir zu Beginn erstmals eine Stoppuhr mit Hilfe des Malkastens zeichnen. Öffnen Sie den Betrachter Ihrer Uhr und erzeugen Sie eine Variable mit dem Namen „zeit“. Fügen Sie Ihrem Arbeitsbereich ein Skript hinzu, welches die Variable „zeit“ um 1 erhöhen soll:


 


 

Klicken Sie nun im Skript auf „uhr“ und wählen Sie im sich öffnenden Menü den Eintrag „Aufrufe pro Tick“. Im Untermenü wählen Sie dann den Eintrag „1“, so dass Ihre Uhr im Sekundentakt tickt.


 

Erzeugen Sie nun einen „ausführlichen Beobachter“ der Variable „zeit“, indem Sie auf das Menü am Anfang der Kachel klicken und ziehen Sie diesen auf Ihre Arbeitsfläche:


 

Öffnen Sie nun den Betrachter der Uhr und fügen Sie die „stoppe Skript“-Kachel in den Ja-Zweig der Skripte beider Autos ein:


 

StartbuttonBearbeiten

Erzeugen Sie nun einen Startbutton, indem Sie einen Button „klick mich“ aus dem Lager-Menü auf Ihre Arbeitsfläche ziehen.


 

Wir ändern nun die Beschriftung des Startbuttons, indem wir auf das rote Menü-Smartie klicken:


 


Öffnen Sie nun den Betrachter dieses Buttons und erzeugen Sie ein leeres Skript mit dem Namen „start“. Klicken Sie auf die Skriptuhr, um folgendes Menü zu öffnen:


 

Wählen Sie daraus den Eintrag „MausHoch“. Dies bedeutet, dass dieses Skript beim Klicken mit der Maus auf diesen Button ausgeführt wird. Fügen Sie nun zu diesem Skript folgende Kacheln hinzu, sodass beim Start dieses Skripts alle Skripte ausgeführt werden:


 

Reset-ButtonBearbeiten

Am Ende des Autorennens sollen die Autos wieder an ihre Startposition platziert werden, um ein mehrmaliges Ablaufen des Rennens zu ermöglichen. Zu diesem Zweck fügen wir einen Reset-Button ein. Dafür ziehen wir wiederum einen Button aus dem Lager-Menü in den Arbeitsbereich. Die Layout-Änderung dieses Buttons kann mit Hilfe des roten Menü-Smarties realisiert werden:


 



 


Nun erzeugen wir ein leeres Skript dieses Buttons, welches beim Klicken mit der Maus auf den entsprechenden Button ausgeführt werden soll. Dazu klicken wir auf die Uhr im Skript und wählen im sich öffnenden Menü wiederum den Eintrag „MausHoch“ aus. Beim Ausführen dieses Skripts sollen beide Autos wieder an ihre Startposition und die Stoppuhr auf den Wert 0 zurückgesetzt werden. Dafür ziehen wir beide Autos auf der Arbeitsfläche an ihre Startposition und öffnen anschließend ihren Betrachter. Nun ziehen wir die entsprechenden Koordinaten-Kacheln beider Autos und die entsprechende Uhr-Kachel in das reset-Skript:


 

Das fertige Projekt trägt nun folgendes Erscheinungsbild:


 

Beim Klicken auf den gelben Startbutton wird das Autorennen gestartet. In der blauen Beobachtungskachel der Stoppuhr wird die Zeit des Siegerautos mitgestoppt. Durch Drücken des Reset-Buttons kann das Rennen wiederholt werden.

Herunterladen des Projekts als DateiBearbeiten

Detaillierte Informationen zur Dekodierung des angeführten ASCII-Textes finden Sie unter Wichtige Information zum Herunterladen der Beispielsdateien.

Den zugehörigen ASCII-Text finden Sie hier.

Das fertige Projekt kann auf http://finanz.math.tu-graz.ac.at/~pachernegg/Autorennen_Stoppuhr.html betrachtet werden!