Praktikum Organische Chemie/ Trennung und Isolierung niedermolekularer organischer Verbindungen/ Trennungen durch Destillation/ Trocknen und Destillieren von Toluol

Trocknung und Destillation von Toluol zur ChromatographieBearbeiten

  Toluol (Sdp. 110,6°C) löst bei 25°C ca. 0,03% Wasser. Das azeotrope Gemisch mit Wasser siedet bei 84,1°C und enthält 81,4% Toluol.

Ansatz:

700 ml Toluol ("technische Qualität") werden in einer Chemikalienflasche mit ca. 10 g wasserfreiem Calciumchlorid versetzt und gelegentlich umgeschüttelt. Man lässt über Nacht stehen. Am anderen Morgen dekantiert man in einen l-Liter-Rundkolben, gibt drei Siedesteine zu und destilliert im Ölbad (Heizplatte mit Regler als Heizung verwenden, keinen Bunsenbrenner wegen Brandgefahr!) über einen Liebig-Kühler. Der Vorstoß trägt ein Calciumchlorid-Trockenrohr. Badtemperatur so regeln, dass die Destillationsgeschwindigkeit 1-2 Tropfen pro Sekunde beträgt. Beobachten Sie laufend die Temperatur am Destillationsthermometer!

Destilliertes Toluol in saubere, getrocknete Flasche abfüllen und für den Versuch zur Chromatographie aufbewahren.